Kategorien
Bez kategorii

Ideal für Hochzeit

Die Wahl des perfekten Kleides für eine Hochzeit ist für jede Frau eine große Herausforderung. Wir sollten also
eine Kreation wählen, die perfekt zu unserer Figur, Schönheit und unserem Stil passt, wobei auch unter
Aufmerksamkeit für aktuelle Trends. Und am wichtigsten ist, dass wir darin nicht nur perfekt aussehen müssen, sondern
um sich darin auch wohl zu fühlen. Wenn wir einen Schnitt wählen, sollten wir dem besten Modell folgen
…das zu unserer Figur passt. Dank dessen wird unser Outfit die Vorteile der Figur hervorheben und
Unzulänglichkeiten.
-Rechter Winkel -eine Figur mit starken Schultern, großen Hüften ohne sichtbare Kratzer
des Hüftbogens. Büste und Bauch sind auf gleicher Höhe. Es ist auch das Fehlen einer klaren Gürtellinie.
Schultern und Hüften bilden eine Linie, so dass die ganze Figur wie ein Rechteck markiert werden kann. Eine solche Figur
sind oft Damen über 48 Größen.
-Parthenoment– wohlgeformte Schultern, kleiner Busen großer Einschnitt und sehr große Hüften, großer Arsch.
-Column- ist eine Figur mit schmalen Schultern, kleiner Büste, schmalen Hüften. Dies ist eine Figur mit
in der Regel junge Mädchen, die zu dünn sind.
Bowling – es ist eine Silhouette mit schmalen Schultern, mittlerer Büste, sichtbarem Taillenschnitt,
breite Hüften und massive Oberschenkel.
-Lollipop- ist eine Figur mit breiten Schultern, großer Büste und dem ganzen Rest sehr schlank. Sehr .
schmale Hüften, sehr schlanke Beine, winziger Hintern. Oft handelt es sich dabei um junge, große Mädchen,
die nicht entbunden hat.
-förmigen Schultern, wohlgeformten Brüsten und einem sehr großen Bauch. Hüften schmal, kleiner Arsch. Beine
schlank
-Weiße Arme, große Büste, zu kleiner Schnitt und sehr schmale Hüften, schlanke Beine
-Verborgene Figur jeder Frau voller Hüften und Busen, schmale Taille. Die meisten der Damen über
diese Konstruktion keine großen Probleme bei der Auswahl der Kleidung hat
-Rose – Große Frauen mit breiten Schultern, kleiner Büste, flachem Bauch, schmalen Hüften,
schlanke, formschöne Beine.
-Die Vase ist eine Figur mit einer schönen Büste, einer schwachen Einkerbung und wohlgeformten Hüften.
die Silhouette wird direkt unter der Büste gezeichnet.
-Das Cello – es ist eine Silhouette mit großer Büste, großem Einschnitt, breiten Hüften und großem Arsch,
massive Oberschenkel. Eine für reife Frauen charakteristische Figur.
Die Definition der eigenen Figur ist oft eine sehr schwierige Angelegenheit, denn jede Frau hat kodiert eine schöne Figur und will sich der Realität nicht stellen.
Aber selbst die schönste Figur – die Sanduhr – kann durch schlecht gewählte Kleidung verdorben werden.
Eine schlanke Taille wird durch die Wahl einer langen Kreation mit ausgebreitetem Po ideal betont.
Wenn wir zum Beispiel zu breite Hüften maskieren wollen, ist ein Kleid perfekt. von der Büste bis zur Taille angepasst und dann nach unten verlängert.
Wohingegen der Gürtel direkt unter der Büste die Taille schmaler und die Beine länger erscheinen lässt.
Breite Schultern sehen am besten bei Modellen ohne Träger aus. Kleine Frauen sollte eher einfache, schmale Schnitte wählen. Niedrige Damen werden am besten aussehen in Die Kreationen haben einen einfachen Schnitt, aber mit einem starken Farbakzent. Sie sollten aufgeben aus stark verzierten Kleidern. Bescheidene Modelle können mit interessantem Zubehör variiert werden. Achten wir bei der Auswahl der Farbe auf die Art unserer Schönheit
Für einen zarten und warmen Teint, helle Farben wie hellgrün, hellblau, hell braun, hellviolett, pfirsichfarben, oliv, aber auch kräftig rot. Vermeiden wir kalte Farben: Schwarz, Marineblau, Reinweiß, Dunkelbraun.
Empfehlenswert ist ein heller, milchiger Teint mit einem kalten Grauton: Pulverrosa, Blau, Asche, Braun, Milchkaffee, Rot, zartes Grün, zartes Violett, Milchweiß, Olive. Menschen dieser Art wird nicht empfohlen, schwarze und farbenfrohe Kleidung zu tragen.
Mit einem warmen, aber hellen Teint sieht es gut aus in Erz, braun in verschiedenen Farben
Schattierungen, rot, oliv, ziegelrot, ecru, gold, apricot, grün sollten vermieden werden. Sehr helle Teintfarben werden empfohlen: Schwarz, Silber, Reinweiß, Kastanienbraun, Graphit, Marineblau, dunkle Pflaume, Violett. Vermeiden Sie die warmen Farben – Gold, Rot.
Denken Sie daran, dass wir im Sommer helle Farben und florale Muster wählen, während wir im Herbst und Winter dunkler und gedämpfter sind.
Eine Ausnahme bildet die Braut, für die unabhängig von der Jahreszeit Weiß reserviert ist.
Das Kleid sollte auch zum Charakter der Hochzeitsfeier passen. Wenn es bescheiden ist, lassen Sie Ihr Outfit nicht zu schick aussehen. Wenn die Feier einen feierlicheren Charakter hat, eignet sich ein langes Abendkleid, das übrigens die Silhouette betont und Eleganz verleiht.

Natürlich muss die Wahl auch auf der Grundlage der Moral getroffen werden.
Wenn die Hochzeit vor der Hochzeit in der Kirche stattfindet, sollte unser Kleid nicht zu
Kurz, auffällig oder zu viel Körper zeigen. Ein tiefer Ausschnitt und ein enger Mini ist besser für eine andere Gelegenheit. Wenn wir uns nicht sicher sind, was wir zur Hochzeit anziehen sollen und was sich als nicht elegant genug oder zu herausgeputzt herausstellen könnte – ziehen wir ein universelles Cocktailkleid an.
Meistens handelt es sich dabei um Midi-Kreationen oder kürzer, knapp oberhalb des Knies. Es ist eine sichere und sehr praktische Länge, die es Ihnen ermöglicht, sich auch beim Tanzen wohl zu fühlen. Wählen wir weiche und gut getragene Stoffe – Chiffon, Baumwolle oder Satin, die sowohl bei Winter- als auch bei Sommerfesten erfolgreich sein werden.
Das Wichtigste ist jedoch, dass die Kreation, in der wir uns bis zum Morgengrauen mit Champagner vergnügen müssen, gut geeignet ist, phänomenal auszusehen und sich darin weiblich und außergewöhnlich zu fühlen.